Lernt unsere Coaches kennen

Moin,

ich bin Jan, auch bekannt als Jay Holler. Nachdem ich 1997 das Mic zum ersten Mal in Hamburg in die Hand nahm, ist Rap meine 2. Muttersprache und die Bühne mein verlängertes Wohnzimmer. Durch die Musik landete ich als 13-jähriger im Haus der Jugend Steilshoop. Nachdem mich dort ein paar ältere Jungs unter ihre Fittiche und mich zu Auftritten in ganz Norddeutschland mitnahmen, begann ich 2006 eine Gruppe von Nachwuchsrappern zu coachen. 2008  habe ich mich schließlich mit Rap-Workshops selbstständig gemacht. Später hatte ich das Glück mich auch mit meinen weiteren Leidenschaften Film & Theater beruflich zu beschäftigen. Nach diversen künstlerischen Projekten in Deutschland und Nordafrika und meinem Studium der Islamwissenschaften freue ich mich als Rap-Coach bei Rap for Refugees meine Erfahrungen in ein tolles Team einzubringen.

RFR_logo_low_res_1.jpg

Hi,

ich bin die Lia und ich arbeite deutschlandweit als freischaffende Künstlerin, vor allem mit dem Fokus auf Human Beatboxing. Ich entdeckte „Human Beatbox“ auf YouTube als ich 15 Jahre alt war und kann es seitdem auch nicht mehr lassen. Dank der darauffolgenden Leidenschaft zur Sache und der Passion, begleitet mich Beatboxen hauptberuflich seit fünf Jahren und ich arbeite auch aktiv bei DrumCafe (Interaktive Trommelshow) als Musikerin. Nach Erfahrungen mit Auftritten in Stadien, auf Großbühnen und TV-Shows lege ich seit neustem meinen Fokus auf Integrations- und Aufklärungsarbeit und meine Leidenschaft, diese Liebe zur Sache weiterzugeben, die mich heute zu dem Menschen gemacht hat, die ich bin. Deswegen ist es mir persönlich eine Ehre bei Rap for Refugees dabei sein zu dürfen.

RFR_logo_low_res_1.jpg

Hallo,

 

ich bin Jamie James, Sängerin und Schauspielerin aus Hamburg. Musik und Schauspiel sind meine große Leidenschaft! Sowohl durch meine Bühnen-, Studio- und Kameraerfahrung als auch als Sängerin im Chor, verschiedenen Bands, TV-Shows und Theatern,  habe ich gelernt, mit Körpersprache, Ausdruck und Technik eine einzigartige und selbstbewusste Stimme zu kreieren. Und wie ich in bisherigen Gesangsunterrichten gelernt habe: Jede*r kann singen! Es ist mir eine Ehre, als Gesangscoach für Rap for Refugees zu arbeiten und Teil der Familie zu sein.

RFR_logo_low_res_1.jpg

Moin Moin,

ich heiße Momo, bin 27 Jahre alt und ursprünglich aus dem Iran. Seit 2015 bin ich in Deutschland und freue mich, auch hier meine Leidenschaft für Breakdance, Parkour und Capoeira auszuleben. Während ich durch Rapfugees vor einigen Monaten angefangen habe zu rappen, freue ich mich, für Rap for Refugees als Breakdance-Coach tätig sein zu dürfen. 

RFR_logo_low_res_1.jpg