• RfR

RfR-HH 2019 - Mehr als ein Erfolg!

Ein Jahr ist nun unser Verein alt. Und man muss sagen, dass wir (die Kids aus den Workshops, die Ehrenamtler, die Künstler*innen, die Coaches, uvm.) in diesem einen Jahr viele Erfolge und schöne Momente erleben durften. Doch nun ist der Moment da, in dem wir sagen können "es sitzt!". Hoch motiviert, und voller Vorfreude ist die RfR-Familie am 08.02.2019 in die Markthalle gefahren, und das nicht ohne Grund. Zum ersten Mal bekamen wir von der Behörde für Kultur und Medien eine ideale Förderung von 5.000 €, die uns das Arbeiten und die Konzeption erheblich erleichtert hat. Und dennoch hatten wir alle zwar gehofft, dennoch niemand so recht erwartet, dass die Markthalle nach 2018 wieder so voll werden würde. Rap for Refugees e. V. scheint angekommen zu sein. In der Mitte der Stadt Hamburg, in der Mitte der Hip Hop Szene, und über die Grenzen des Genres hinaus. Wir bedanken uns bei allen Freunden, Förderern, Sponsoren, Spendern, Künstlern und Gästen. Aber allen voran bedanken wir uns an das riesige RfR-Ehrenamtler Team mit den vielen zig Menschen im Hintergrund, die diesen Tag, dieses erste Jahr, diesen "Erfolg" mit soviel Hoffnung und Arbeit, erst möglich gemacht haben, ohne ansatzweise eine Gegenleistung zu erwarten. Es gibt keine Art des "Dankes", die hier annähernd für dieses Engagement angebracht sein könnte. Wir ziehen den Hut vor allen ehrenamtlich arbeitenden Menschen überall auf der Welt, die immer wieder die Kraft zeigen, die man für den Dienst an anderen Menschen aufbringen kann. Hoffnung und Haltung ist hier die Devise!


Danke!




55 Ansichten