• RfR

RfR-Leipzig 2019 steht vor der Tür!!!

Wir haben lange nichts von uns hören lassen. Nachbereitung des Hamburger Festivals, wöchentliche Workshops im Media Dock auf den Elbinseln, und die Vorbereitung auf unser erstes auswärtiges Festival im Jahr 2019. Leipzig wir kommen! <3




Nachdem das Hamburger Festival am 08. Februar in der Markthalle Hamburg erfolgreich sein Ende fand, ging die Arbeit mit den Workshops weiter.


Zur Zeit laufen im Media Dock auf den Elbinseln wöchentlich folgende Workshops:

Dienstags: 17.30 - 19.00 Uhr Breakdance (mit Momo)

Mittwochs: 17.30 - 19.00 Uhr Gesang (mit Jamie)

17.30 - 19.00 Uhr Sketch & Graffiti (mit Nico)

17.30 - 19.30 Uhr Rap & Beatbox (mit Jan & Lia)

Donnerstags: 17.30 - 19.00 Uhr Hip Hop Tanz (mit Djamila)


Für Fragen, Anmeldungen und weitere Informationen über die Anfahrt, den Ablauf etc., könnt ihr euch auch gerne bei Petra (0151-70150655) oder Jan (0176-72253807) melden.


Doch auch hinter den Kulissen laufen neben den Workshops viele Weitere spannende Projekte. Das nächste Projekt ist das von uns heiß erwartete Leipziger Festival am 18.05.2019 im Werk 2. Das erste Festival im Jahr außerhalb von Hamburg. Das zweite findet dann am 28.09.2019 im Beatpol in Dresden statt. Auch da sind wir schon mit den Planungen weit fortgeschritten und werden das Line-Up kurz nach der Leipzig Reise bekanntgeben können ;).


Bei diesen Festivals wird, wie auch in Hamburg nicht anders, mit mehreren lokalen Partnern kooperiert und tagsüber Schnupperkurse für bis zu 60 junge Menschen in Beatbox, Hip Hop Tanz und Graffiti angeboten. Am Abend findet dann die große Konzertreihe mit vielen Acts statt, die vordergründig Vielfalt, Hoffnung und Haltung präsentieren und feiern wird.

Wir sind gespannt und freuen uns schon jetzt auf diese schönen Städte.


Doch auch Hamburg wird bald ein weiteres interkulturelles Festival haben. Wir als Rap for Refugees e. V. arbeiten unter dem Namen "RfR-Events" mit "DIDF-Hamburg" zusammen an dem ersten "Istanbul Music Festival" vom 07.-09.06.2019 im KNUST.


3-Tage lang werden zahlreiche Musiker*innen aus Istanbul in diesem Rahmen auftreten, wie auch lokale Gruppen und DJs aus Hamburg. Zusätzlich werden ein Literaturmarkt mit Lesungen und Präsentationen aufgebaut, sowie eine Filmvorführung mit anschließender Gesprächsrunde mit Akteur*innen aus Kunst und Kultur stattfinden. Das Ganze wird abgerundet mit leichter kulinarischer Kost (Mezze) zum kühlen Raki. :)

Alles Weitere zu diesem schönen Event findet ihr auf allen sozialen Medien unter "Istanbul Music Festival 2019".



Rap for Refugees, das bedeutet nun mal nicht nur, dass wir rappen und rocken.

Es bedeutet auch Vielfalt zu zelebrieren.

Es bedeutet interkulturell in Kontakt und Austausch zu kommen.

Es bedeutet ein Netzwerk aufzubauen.

Aber vor allem bedeutet es hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken. Mit vielen Farben, mit Sprachen, mit Tanz, mit Bildern, mit Bühnen, mit Verknüpfungen, mit Jazz, mit Soul, mit Funk, mit Rock, mit Rap und natürlich mit ganz viel Herz.


Wir danken, dass ihr uns alle in besonderem Maße unterstützt. Ohne diesen Support wäre RfR nun mal nur ein gemeinnütziger Verein...nun ist es weit mehr, nämlich vielfältig! <3

0 Ansichten